Was gibt es Besseres als Laugengebäck zum Frühstück? Samstagmorgen, Kaffee und frisches Gebäck mit Nutella, Butter oder pur hmmmm. Diese Laugenherzen sind köstlich, schmecken am Besten am ersten Tag, wie so oft bei Laugen.

Zutaten:

600g Mehl
1/2 Würfel Hefe
2 TL Zucker
2 TL Salz
60g Butter
300ml lauwarmes Wasser

Zutaten Lauge:

1 1/2 Liter Wasser
1 TL Salz
50g Haushaltsnatron
Grobes Meersalz zum Bestreuen

Rezept:

Im lauwarmen Wasser die Hefe auflösen. Mehl, Zucker, Salz und Butter in eine Schüssel geben und das Wasser mit der Hefe hinzugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten und an einem warmen Ort zugedeckt ca. 45min. gehen lassen.

Den Ofen auf 220 Grad Heissluft vorheizen. Später auf 180 Grad zurückdrehen, sobald Ihr die Brezeln reinlegt.

Den Teig in 8 gleich grosse Portionen teilen und daraus Kugeln formen. Danach zu einem ca. 25cm langen Strang rollen und ein Herz formen. Das untere Ende würde ich zusammendrücken, damit das Herz nicht aufgeht. Ich habe zu den Herzen aus den 8 Teilen auch Laugenbrötchen geformt, hier müsst Ihr nach dem Natronbad oben ein Kreuz einschneiden.

Das Wasser mit dem Salz und Natron aufkochen und danach auf mittlere Stufe stellen, das Natronbad muss sieden, nicht kochen.
Jetzt könnt Ihr das Laugengebäck nacheinander, für ca. 30 Sekunden, mit einer Schaumkelle in das Wasser legen. Auf ein Backblech legen und mit dem Meersalz bestreuen. Nun für ca. 15-20 Minuten bei 180Grad Heissluft backen. Fertisch…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s